1. Startseite
  2. Behandlungen
  3. Dauerhafte Haarentfernung

Dauerhafte Haarentfernung

Gesundes, volles und glänzendes Kopfhaar gehört für viele heutzutage zu einem ansprechenden Erscheinungsbild. Haare unter den Achseln, an den Beinen, im Intimbereich, im Gesicht oder an den Armen hingegen empfinden sowohl Frauen als auch Männer häufig als ästhetisch störend. Viele greifen dabei regelmäßig zum Rasierer, um die unbeliebten Haare zu entfernen. Der Nachteil dieser Methode ist, dass die Haare jedoch nach kurzer Zeit wieder kommen und es somit schwierig ist, die Haut glatt und geschmeidig zu halten. Viele Patienten entscheiden sich deshalb für eine dauerhafte Haarentfernung in unseren Behandlungsräumen im zentralen Wien. Mithilfe der Laserepilation können wir innerhalb weniger Sitzungen störende Körperbehaarung effektiv und langfristig entfernen. Um selbst einzelne Resthärchen zu entfernen, können wir zusätzlich eine Nadelepilation anwenden.

FAKTEN ZUR DAUERHAFTEN HAARENTFERNUNG

• DAUER: ab 20 Minuten
• AUSFALLZEIT: Keine
• SCHMERZEN: Moderat
• RISIKEN: Rötungen, Schwellungen
• KOSTEN: ab € 70,-

Wie funktioniert eine dauerhafte Haarentfernung?

Wir bieten Ihnen in Wien mit einer Haarentfernung mittels Laser eine sanfte und effektive Möglichkeit an, störende Körperbehaarung dauerhaft zu entfernen. Unsere speziell ausgebildeten Kosmetikerinnen arbeiten mit dem Lutronic Clarity II Lasersystem, das über zwei verschiedene Wellenlängen verfügt, wodurch wir die Behandlung an Ihren Hauttyp anpassen können. Das Lasergerät schickt hochenergetisches Licht durch die Haut bis in die Haarwurzel. Das Laserlicht wird nun vom Melanin in den Haarfollikeln absorbiert und leitet es an die umliegenden Zellen weiter, die das Licht in Hitze umwandeln und dadurch eine Temperatur bis zu 70 Grad erreichen können. Unsere Zellen sind solche hohen Temperaturen nicht gewohnt und werden deshalb nachhaltig geschädigt, weshalb sie auch die Haare nicht mehr mit den nötigen Nährstoffen versorgen können, wodurch das Haarwachstum gehemmt wird. Diese Reaktion führt dazu, dass die Haare nach einer Laserbehandlung innerhalb einiger Tagen ausfallen und die Haare an den behandelnden Stellen nur spärlich oder überhaupt nicht mehr nachwachsen.

Der Vorteil einer Laserepilation ist, dass keine Rasur mehr nötig ist und sich selbst feinste Härchen dauerhaft entfernen lassen. In einigen Fällen kann es sein, dass einzelne Haare nach einer Laserepilation nicht ausfallen – auch dafür haben wir eine Lösung für Sie. Eine Nadelepilation stellt eine ideale ergänzende Methode neben der Laserbehandlung dar. Da bei der Nadelepilation jedes Haar einzeln behandelt wird, eignet sie sich weniger als Einzelbehandlung, dafür umso mehr als Kombinationsbehandlung. Dabei führen wir eine sehr feine Nadel, die aus medizinischem Stahl besteht, in den Haarkanal und bis an die Haarwurzel ein. Die Nadel ist mit einem speziellen Gerät verbunden, das einen hochfrequentierten Stromimpuls in den Haarfollikel leitet, wodurch es zu einer kurzzeitigen Erwärmung des Haars kommt, die in Folge dazu führt, dass der Haarfollikel samt Haarwurzel abstirbt. Anschließend können wir das behandelte Haar sanft und behutsam mit einer Pinzette entfernen.

In Kombination mit beiden Behandlungsmethoden können wir Ihnen in unseren Behandlungsräumen im zentralen Wien eine effektive und dauerhafte Möglichkeit anbieten, unliebsame Körperbehaarung ohne größere Nebenwirkungen oder Ausfallzeiten zu entfernen. Außerdem können wir dadurch selbst bei sehr hellen oder feinen Haaren die bestmöglichen Ergebnisse erzielen.

Wann ist eine dauerhafte Haarentfernung sinnvoll?

Ob und wann eine dauerhafte Haarentfernung sinnvoll ist, ist meist eine persönliche Entscheidung. Vor allem Frauen empfinden Körperbehaarung an bestimmten Stellen als störend und das ständige Rasieren als mühsam, doch auch Männer entscheiden sich immer öfters für eine dauerhafte Haarentfernung an den verschiedensten Körperstellen. Besonders starke oder sichtbare Körperbehaarung ist jedoch nicht nur ein kosmetisches Problem, sondern belastet einige Patienten auch psychisch. Sollten Sie eine sehr empfindliche Haut haben, die zu Pickeln, eingewachsenen Haaren und Trockenheit neigt, kann eine Laserepilation in Wien zu einer deutlichen Besserung beitragen, da Ihre Haut durch das Wegfallen des ständigen Rasierens weniger gereizt wird.

Für wen ist eine dauerhafte Haarentfernung geeignet?

Dank unserer modernen Lasergeräte, die technologisch auf dem neuesten Stand sind, können wir mit einer dauerhaften Haarentfernung in Wien grundsätzlich jeden Haut- und Haartyp behandeln. Die besten Ergebnisse gibt es bei heller Haut und dunklen Haaren, doch auch bei dunkler Haut und helleren Haaren können wir zufriedenstellende Ergebnisse erzielen. Trotzdem sollten Sie darauf achten, dass Ihre Haut bei der Behandlung nicht zu stark gebräunt ist, da ansonsten Pigmentflecken entstehen können. Tattoos und Leberflecke können ebenfalls Probleme bei einer Laserepilation darstellen, weshalb wir eine Behandlung mittels Laser in diesen Bereichen in der Regel vermeiden.

Wir klären Sie bei einem persönlichen Beratungsgespräch in unseren Behandlungsräumen im zentralen Wien ausführlich über die Möglichkeiten und Grenzen der Laserepilation auf und können im Rahmen dieses Beratungstermins einschätzen, ob eine Haarentfernung mittels Laser bei Ihnen möglich ist und mit welchen Ergebnissen Sie rechnen können. Es gibt nämlich einige Faktoren, die gegen eine Laserbehandlung sprechen. Dazu zählen beispielsweise hormonelle Schwankungen, Herpes, Pilzinfektionen, Hautkrebs sowie akute oder chronische Hautkrankheiten an der zu behandelnden Stelle.

Welche Körperstellen lassen sich mit einer dauerhaften Haarentfernung behandeln?

Eine dauerhafte Haarentfernung mittels Laser in Wien ist vielseitig einsetzbar. So eignet sich eine Laserepilation beispielsweise nicht nur für Körperbehaarung, sondern auch für sehr feine Härchen im Gesicht. Grundsätzlich können wir jede Körperstelle mit dem Laser behandeln. Dazu gehören auch großflächige Bereiche wie Arme, Beine, Brust oder Rücken. Doch auch der Bauch und das Gesicht eignen sich hervorragend für eine Laserepilation, Frauen entscheiden sich oft für eine dauerhafte Haarentfernung in der Bikinizone. Ebenso kann der Intimbereich sowohl bei Frauen als auch bei Männern dauerhaft von störenden Haaren entfernt werden.

Worauf ist vor einer dauerhaften Haarentfernung zu achten?

Wir führen mit unseren Patienten vor jeder Behandlung ein ausführliches Beratungsgespräch, in dem Sie und Ihre Bedürfnisse im Fokus stehen. Wir erstellen für Sie einen Behandlungsplan, den wir individuell an Sie anpassen – so können wir Ihnen die bestmöglichen Ergebnisse bieten. Wir informieren Sie nicht nur über den Ablauf einer Laserepilation in Wien, sondern klären Sie auch über die optimale Vor- und Nachsorge bei einer dauerhaften Haarentfernung in Wien auf.

Etwa vier Wochen vor der Laserepilation sollten Sie Ihre Haare nicht mehr mittels Sugaring, Epilation oder Waxing entfernen, damit diese ausreichend Zeit haben, wieder nachzuwachsen. Um zusätzlich zu einem positiven Behandlungserfolg beizutragen, ist es wichtig, dass Sie Ihre Haut etwa drei Wochen vor der Laserbehandlung keiner starken UV-Strahlung aussetzen – Solarium und Sonnenbaden ist also tabu. Einen Tag vor der dauerhaften Haarentfernung mittels Laser ist es wichtig, dass Sie die Haare auf der zu behandelnden Stelle mit einem Nass- oder Trockenrasierer entfernen.

Wie läuft eine dauerhafte Haarentfernung ab?

Bei einer dauerhaften Haarentfernung arbeiten wir mit einem speziellen Lasersystem, das sich die Wirkung von Alexandrit- und Nd:YAG-Lasern zunutze macht. Dadurch haben wir die Möglichkeit, mit verschiedenen Wellenlängen zu arbeiten und somit alle Haut- und Haartypen erfolgreich behandeln zu können. Außerdem verfügt es über ein intelligentes Tracking-System, das zu einer besonders gleichmäßigen Behandlung beiträgt. Die dauerhafte Haarentfernung erfolgt ambulant und es ist keine Narkose notwendig, da die Laserepilation weitestgehend schmerzfrei verläuft.

Zu Beginn der Behandlung reinigen und desinfizieren wir Ihre Haut gründlich und bereiten sie auf die Behandlung vor. Das Lasergerät wird nun vorsichtig und gleichmäßig über das Behandlungsareal geführt, während es kontinuierlich Laserimpulse in die Haarkanäle schickt. Unser Lasersystem ist mit einer Echtzeit-Rückmeldung ausgestattet, die der Überwachung der Hauttemperatur dient. Diese Funktion sowie das integrierte Kühlsystem ermöglichen eine schonende Behandlung, die Nebenwirkungen nahezu vollkommen ausschließt.

Was muss ich nach einer dauerhaften Haarentfernung beachten?

Sie können unsere Behandlungsräume im zentralen Wien direkt im Anschluss an die Laserepilation wieder verlassen und Ihrem Alltag nachgehen – nur auf Sport sollten Sie am Tag der Behandlung verzichten. Bereits im Beratungsgespräch informieren wir Sie umfassend über die optimale Nachsorge nach einer dauerhaften Haarentfernung mittels Laser. Sie sollten beispielsweise für etwa drei bis vier Wochen eine direkte Sonneneinstrahlung auf die behandelte Stelle sowie Solariumbesuche vermeiden, um Pigmentstörungen vorzubeugen. Zudem ist es wichtig, dass Sie regelmäßig einen Sonnenschutz mit hohem Lichtschutzfaktor auftragen, um das Behandlungsareal vor der UV-Strahlung zu schützen. Nach dem Duschen ist es wichtig, dass Sie die behandelte Stelle nicht trocken reiben, sondern lediglich sanft abtupfen. Achten Sie bitte außerdem darauf, dass Sie das Behandlungsareal für etwa drei Monate weder rasieren noch epilieren oder wachsen.

Welche Nebenwirkungen können bei einer dauerhaften Haarentfernung auftreten?

Wir können ihnen mit einer dauerhaften Haarentfernung in Wien eine effektive Behandlung anbieten, die ohne größere Nebenwirkungen einhergeht. Schwellungen und Rötungen sind beispielsweise normale Begleiterscheinungen, die von Patienten als nicht weiter belastend beschrieben werden und nach spätestens einigen Tagen vollständig abgeklungen sind. Grundsätzlich kann es bei einer Laserbehandlung immer zu Pigmentstörungen, Verbrennungen oder Narben kommen. Da wir bei AYA Aesthetics jedoch Spezialisten auf dem Gebiet der Laserbehandlungen sind, mit modernsten Geräten arbeiten und nach höchsten Sicherheits- und Hygienestandard arbeiten, können wir solchen Komplikationen effektiv vorbeugen.

Wann ist das Ergebnis der dauerhaften Haarentfernung sichtbar?

Die Haarwurzeln werden bereits in der ersten Sitzung dauerhaft zerstört, jedoch brauchen die Haare ein bis drei Wochen, bis sie vollständig ausgefallen sind. Besonders bei größeren Behandlungsarealen sind meist mehrere Sitzungen notwendig, um alle Haare vollständig zu entfernen. Dies ist auf die unterschiedlichen Wachstumsphasen der einzelnen Haare zurückzuführen – einige Haare können sich beispielsweise immer noch in der Ruhephase befinden, während andere an derselben Körperstelle bereits gut sichtbar sind. Deshalb empfehlen wir unseren Patienten meist rund fünf Sitzungen mit einem Abstand von vier bis acht Wochen, um wirklich alle Haare vollständig und dauerhaft zu entfernen.

Mit welchen Kosten muss ich bei einer dauerhaften Haarentfernung rechnen?

Die Kosten für eine dauerhafte Haarentfernung sind von Patient zu Patient verscheiden, da wir den Preis individuell an Sie und Ihre Bedürfnisse anpassen. Vor allem die Größe des Behandlungsareals hat einen großen Einfluss auf die endgültigen Kosten.

DIESE BEHANDLUNGEN KÖNNTEN SIE AUCH INTERESSIEREN:
DAUERHAFTE HAARENTFERNUNG
VENUS VIVA
PRP-BEHANDLUNG
MICRONEEDLING
Menü