1. Startseite
  2. Behandlungen
  3. LaseMD & Mikronadelradiofrequenz mit Genius

LaseMD & Mikronadelradiofrequenz mit Genius

Wünschen Sie sich ein straffes, jugendliches und pralles Hautbild? Haben Sie genug von optisch störenden Pigmentflecken, Dehnungsstreifen oder Fältchen? Dann bieten wir Ihnen in unseren Behandlungsräumen im zentralen Wien zwei schonende und nicht-invasive Behandlungen an, mit deren Hilfe wir Ihre Haut verjüngen und straffen sowie das Hautbild glatter und ebenmäßiger machen können. Die Behandlung mit LaseMD stellt eine besondere Laserbehandlung dar, die sich der positiven Wirkung von speziellen Cosmeceuticals zunutze macht, die während der Behandlung in die Haut eingearbeitet werden und so den Effekt der LaseMD Behandlung zusätzlich verstärken. Die Mikronadelradiofrequenz mit Genius ist eine innovative Anti-Aging-Behandlung mit einem besonderen Lifting-Effekt. Gerne beraten wir Sie ausführlich zu den verschiedenen Behandlungen und klären ab, welche Behandlung bei Ihnen sinnvoll ist oder ob wir Ihnen eine kombinierte Behandlung empfehlen.

FAKTEN ZU LaseMD

• DAUER: ab. 45 Minuten
• AUSFALLZEIT: Keine
• SCHMERZEN: Gering
• RISIKEN: Rötungen, Schwellungen
• KOSTEN: ab € 490,-

LaseMD oder Genius – Für wen eignet sich die Behandlung?

Sowohl die Laserbehandlung mit LaseMD und Cosmeceuticals als auch die Mikronadelradiofrequenz Behandlung mit Genius eignet sich prinzipiell für alle Männer und Frauen, die mit Ihrem Hautbild unzufrieden sind. Der natürliche Alterungsprozess der Haut beginnt nämlich bereits ab dem 25. Lebensalter und schreitet immer weiter voran, wodurch sich der Kollagen- und Elastinabbau immer stärker bemerkbar macht: Die Haut wird dünner und verliert Ihre Spannkraft. Die Mikronadelradiofrequenz eignet sich deshalb hervorragend zur Hautstraffung, zum Volumenaufbau, zur Hautverjüngung oder zur Behandlung von periorbitalen oder nasolabialen Falten, Marionettenfalten, Narben, Dehnungsstreifen, Melasmen oder schlaffer Haut am Hals. Die LaseMD Behandlung mit Cosmeceuticals kann zur Hautverjüngung eingesetzt werden oder zur Behandlung von Hautschäden durch starke UV-Strahlung, Pigmentflecken, Melasmen, schlaffer Haut am Dekolleté oder feinen Fältchen an Wangen, Mund und Augenbereich.

Grundsätzlich sind die Laserbehandlung mit LaseMD und die Mikronadelradiofrequenz Behandlung mit Genius für alle Personen geeignet, die sich eine Verbesserung Ihres Hautzustands wünschen. Jedoch gibt es einige Kontraindikationen, die gegen eine solche Behandlung sprechen: Bei akuten oder chronischen Hautkrankheiten am Behandlungsareal oder bei Allergien gegen die verwendeten Inhaltsstoffe in den Cosmeceuticals sind sowohl die LaseMD als auch die Genius Behandlung nicht zu empfehlen. Selbstverständlich klären wir Sie vor der Behandlung umfassend über alle Kontraindikationen auf und überprüfen, ob die Durchführung einer Behandlung bei Ihnen sicher ist oder nicht.

LaseMD oder Genius – Was erwartet mich vor der Behandlung?

Wir führen vor jeder Behandlung in Wien ein intensives Beratungsgespräch, in dem Sie uns mitteilen sollen, was Sie optisch an Ihrem Äußeren stört und was Sie sich von einer Behandlung bei uns erwarten. Anschließend führen wir eine gründliche Hautanalyse durch, die uns wertvolle Informationen über den Zustand Ihrer Haut liefert, die mit dem bloßen Auge nicht zu erkennen sind. Auf Basis der Hautanalyse können wir einen Behandlungsplan erstellen, der individuell an Sie und Ihre Bedürfnisse angepasst ist. Selbstverständlich informieren wir Sie über den genauen Ablauf der gewählten Behandlung, wie Sie sich am besten auf die Behandlung vorbereiten können und was Sie danach beachten sollten.

Der Vorteil der LaseMD und der Genius Behandlung ist, dass beide Behandlungen nicht-invasiv sind und keine besondere Vorsorge benötigen. Wichtig ist jedoch, dass Sie kurz vor der Behandlung auf ausgiebige Sonnenbäder oder Solariumbesuche verzichten und regelmäßig einen Sonnenschutz mit hohem Lichtschutzfaktor auftragen. Achten Sie prinzipiell darauf, dass Sie alles vermeiden, was die Haut unnötig reizen könnte.

Wie läuft die LaseMD Behandlung mit Cosmeceuticals ab?

Die LaseMD Behandlung mit Cosmeceuticals ist eine fraktionierte, nicht-ablative Laserbehandlung, die mithilfe von Laserimpulsen der Haut punktuell Mikroverletzungen zufügt, die die natürliche Kollagen- und Elastinproduktion des Körpers anregen und die umliegende Haut jedoch nicht verletzen. Das Lasersystem LaseMD verfügt außerdem über ein sogenanntes Cosmeceutical Delivery System (CDS), mit dem wir hoch dosierte und effektive Cosmeceuticals über die entstandenen Mikrokanäle tief in Ihre Haut einbringen können, um optisch noch schönere Ergebnisse zu bekommen. Cosmeceuticals sind hoch entwickelte Kosmezeutika, die die Selbstheilung der Haut von innen heraus beschleunigen. Je nach Hautzustand und Ziel der LaseMD Behandlung mit Cosmeceuticals können vier verschiedene Ampullen zum Einsatz kommen. Die VC-Ampulle (Ascorbinsäure) basiert auf Vitamin C, das eines der stärksten natürlich vorkommenden Antioxidantien ist. Es fördert gesunde Kollagenstrukturen und hilft bei der Verjüngung von durch Lichteinwirkung gealterter und geschädigter Haut. Die VA-Ampulle (Retinol) basiert auf Vitamin A bzw. Retinsäure und verjüngt nachweislich die Haut. Die TA-Ampulle (Tranexsäure) eignet sich ideal zur Behandlung von Melasmen. Die RS-Ampulle (Resvertrol) schützt vor Haut-Karzinogenese im Zusammenhang mit UV-Strahlung und Lichtalterung der Haut.

Wie läuft die Mikronadelradiofrequenz mit Genius ab?

Die Mikronadelradiorequenz mit Genius in Wien ist eine effektive und schonende Behandlung zur Hautstraffung und -glättung, bei der das Volumen der Haut wiederhergestellt wird. Genius hilft dabei, die Produktion von Kollagenfasern und elastischen Fasern anzuregen und dadurch einen wirkungsvollen Lifting-Effekt zu erreichen. Genius verfügt über verschiedene Aufsätze, wodurch die Behandlung am ganzen Körper möglich ist. Zu Beginn der Mikronadelradiofrequenz reinigen und desinfizieren wir Ihre Haut. Anschließend wird der Applikator sanft über das Behandlungsareal bewegt und mithilfe der Mikronadeln sehr kleine und ungefährliche Verletzungen in der Haut erzeugt. Mithilfe der Radiofrequenz wird über diese Mikrokanäle Wärme tief in die Haut geleitet, die eine neue Kollagen- und Elastinproduktion der Haut stimuliert.

LaseMD oder Genius – Was muss ich nach der Behandlung beachten?

Sie können unsere Behandlungsräume im zentralen Wien sowohl nach der LaseMD als auch nach der Genius Behandlung direkt im Anschluss wieder verlassen, wobei wir unseren Kunden empfehlen, sich nach der Genius Behandlung für einen Tag zu schonen. Ihre Haut ist nach beiden Behandlungen etwas empfindlicher und es treten Rötungen und Schwellungen. Wie stark diese sind, hängt davon ab, ob Sie sich für die LaseMD oder die Genius Behandlung entscheiden. Dabei handelt es sich jedoch lediglich um Begleiterscheinungen, die völlig normal sind und innerhalb weniger Tage zurückgehen. Vermeiden Sie in den ersten Wochen nach den Behandlungen Sonnenbäder und Solariumbesuche und achten Sie auf einen ausreichenden Sonnenschutz mit hohem Lichtschutzfaktor. Wenn Sie viel Wasser trinken und in Absprache mit uns eine pflegende Creme auftragen, können Sie den Heilungsverlauf positiv unterstützen. Nach der LaseMD Behandlung erhalten Sie ein pflegendes Serum von uns, das Sie in den nächsten zwei Wochen gewissenhaft auf Ihre Haut auftragen sollten. Selbstverständlich erhalten Sie von uns im Vorfeld genaue Informationen darüber, was in Ihrem Fall zu beachten ist.

Wann sind die Ergebnisse der LaseMD oder Genius Behandlung sichtbar?

Die ersten positiven Effekte sind in der Regel sowohl bei der LaseMD Behandlung als auch bei der Mikronadelradiofrequenz mit Genius bereits nach wenigen Tagen sichtbar, sobald die Rötungen und Schwellungen abgeklungen sind. Da die Regenerationsprozesse der Haut jedoch einige Zeit in Anspruch nehmen und Kollagen und Elastin erst wieder produziert werden müssen, dauert es in der Regel zwischen ein und drei Monaten, bis Sie sich an den endgültigen Ergebnissen erfreuen können. Wie lange die Ergebnisse einer LaseMD oder Genius Behandlung halten, hängt unter anderem vom Zustand Ihrer Haut ab. Mit einer regelmäßigen Auffrischungsbehandlung lassen sich die Effekte der LaseMD oder Genius Behandlung besonders lange erhalten.

Grundsätzlich empfehlen wir bei beiden Behandlungen zwei bis drei Sitzungen, die in einem Abstand von einigen Wochen in unseren Behandlungsräumen im zentralen Wien stattfinden. Doch auch nur eine Sitzung kann bereits zu sehr schönen Ergebnissen führen. Im Rahmen des Beratungsgesprächs können wir Ihnen bereits eine Empfehlung aussprechen und einschätzen, mit wie vielen Sitzungen Sie zu Ihrem gewünschten Ergebnis kommen.

Mit welchen Kosten muss ich bei einer LaseMD oder Genius Behandlung rechnen?

Wir erstellen für Sie bei jeder Behandlung einen individuellen Behandlungsplan, der an Sie und Ihre Bedürfnisse angepasst ist – so auch bei der LaseMD Behandlung mit Cosmeceuticals und bei der Mikronadelradiofrequenz Behandlung mit Genius. Grundsätzlich müssen Sie mit Kosten von 490€, wobei diese je nach Umfang der Behandlung und der Anzahl der notwendigen Sitzungen variieren und dementsprechend ansteigen können. Selbiges gilt, wenn Sie sich für eine kombinierte Behandlung aus LaseMD und Genius entscheiden. Selbstverständlich beraten wir Sie im Vorfeld einer Behandlung in Wien ausführlich über die Kosten, die auf Sie zukommen sowie über deren Zusammensetzung.

DIESE BEHANDLUNGEN KÖNNTEN SIE AUCH INTERESSIEREN:
DAUERHAFTE HAARENTFERNUNG
VENUS VIVA
PRP-BEHANDLUNG
MICRONEEDLING
Menü