1. Startseite
  2. Behandlungen
  3. Microneedling

Microneedling

Ein Microneedling in Wien kann Ihnen den Wunsch nach einem frischen und jugendlichen Hautbild erfüllen, ohne sich einem operativen Eingriff unterziehen zu müssen. Beim Microneedling handelt es sich um ein modernes ästhetisch-medizinisches Verfahren zur Verjüngung der Haut und Verbesserung der Hautstruktur, das die körpereigene Elastin- und Kollagenproduktion anregt. Unser Team aus professionellen Kosmetikerinnen und Ärztinnen kann im Rahmen eines Microneedlings Hauterschlaffungen, Dehnungsstreifen, Cellulite und Narben behandeln sowie Ihr Haarwachstum anregen. Wir freuen uns darauf, Sie bei einem Beratungsgespräch umfassend über die Möglichkeiten und Grenzen des Microneedlings aufzuklären und einen individuellen Behandlungsplan für Sie zusammenzustellen.

FAKTEN ZUM MICRONEEDLING

• DAUER: 45 Minuten
• AUSFALLZEIT: Max. 1 Tag
• SCHMERZEN: Kaum
• RISIKEN: Rötungen, Schwellungen, Blutergüsse
• KOSTEN: ab € 150,-

Wie funktioniert das Microneedling?

Das Microneedling ist eine innovative Behandlungsmöglichkeit in der ästhetischen Medizin, das mit speziellen Geräten arbeitet, die viele sehr feine Nadeln besitzen. Diese Nadeln sind sehr klein und kurz, weshalb sie im Behandlungsverlauf sanft in die oberste Hautschicht eindringen können und mikroskopisch kleine Verletzungen verursachen, die jedoch so gut wie schmerzfrei sind. Die Nadeln reizen die Zellen in Ihrer Haut und regen die Durchblutung, Regeneration und Zellerneuerung an. Die Haut bildet in Folge neues Kollagen, Hyaluronsäure und Elastin, wodurch sich die Struktur von Haut und Haar deutlich verbessern lässt. Nebenbei werden auch noch spezielle Wirkstoffe in die Haut eingearbeitet, die für einen zusätzlichen Effekt sorgen.

Was lässt sich mit einem Microneedling behandeln?

Wir können Ihnen bei AYA Aesthetics in Wien verschiedene Anwendungsmöglichkeiten des Microneedlings anbieten. Ein Microneedling mildert Falten und verbessert das Hautbild, weshalb es sich hervorragend zur Hautverjüngung und Hautverfeinerung, der Revitalisierung von müder und fahler Haut oder der Regeneration von sonnengeschädigter Haut eignet. Wir können mit einem Microneedling in unserem Kompetenzzentrum in Wien außerdem Dehnungsstreifen, Akne, eine Couperose, Narben, Pigmentflecken und Augenringe behandeln. Beliebte Körperpartien für ein Microneedling sind unter anderem Gesicht, Hals, Dekolleté, Bauch, Po oder Oberschenkel mit dem Ziel, die Oberfläche zu stabilisieren und zu glätten.

Für wen ist ein Microneedling geeignet?

Ein Microneedling in Wien richtet sich an alle Patienten, welche sich ein frischeres Aussehen, beispielsweise durch eine Reduktion von grobporiger Haut oder Falten wünschen. Leiden Sie unter Narben, Dehnungsstreifen oder den Auswirkungen einer Pigmentstörung, können wir auch hier die Symptome deutlich mildern und zu einer Besserung beitragen. Das Microneedling bei AYA Aesthetics richtet sich an alle Männer und Frauen, unabhängig von ihrem Hauttyp.

Wir können Ihnen ein Microneedling in Wien jedoch nur anbieten, wenn Ihre Haut einen gewissen Gesundheitszustand aufweist. Im Bereich von Hautschädigungen wie offene Wunden, bei bakteriellen Infektionen oder akuten Hautinfektionen und Hauterkrankungen wie Akne ist es ratsam, kein Microneedling durchzuführen. Akutes Fieber, Krebs oder der Verdacht auf maligne Tumore, ein akuter Herpes Simplex, eine Strahlen- oder Chemotherapie sowie Blutgerinnungsstörungen und die Einnahme von blutverdünnenden Medikamenten zählen ebenfalls zu den Kontraindikationen bei einem Microneedling.

Wir führen deshalb vor jeder Behandlung ein ausführliches Beratungsgespräch, indem nicht nur Ihre Wünsche und Erwartungen an das Microneedling, sondern auch Ihre Gesundheit im Fokus steht. Wir werden Sie zu etwaigen Vorerkrankungen befragen, Ihre Haut untersuchen und uns einen Eindruck von Ihrem allgemeinen Gesundheitszustand verschaffen. Anschließend können wir einen Behandlungsplan erstellen, der individuell an Sie und Ihre Bedürfnisse angepasst ist und informieren Sie über alle wichtigen Aspekte der Behandlung.

Wie läuft ein Microneedling ab?

In einem ersten Schritt reinigen und desinfizieren wir die Haut, sodass Sie gerne auch ungeschminkt zu uns kommen können. Falls Sie sehr schmerzempfindlich sein sollten, ist es möglich, das Microneedling unter lokaler Betäubung durchzuführen. Eine Spritze ist dabei nicht notwendig, da es heutzutage spezielle Salben gibt, mit denen sich das Behandlungsareal zuverlässig betäuben lässt. Auf diese Weise ist das Microneedling deutlich schmerzarmer und angenehmer für Sie – Sie spüren lediglich ein leichtes Zwicken. Sobald Ihre Haut bereit für die Behandlung ist, führen wir das Microneedling-Gerät sanft über Ihre Haut in alle Richtungen. Durch die feine Punktierung Ihrer Haut werden die zuvor aufgetragenen Wirkstoffe und Hyaluronsäure sanft in Ihre Haut eingearbeitet. Je nach Behandlung dauert ein Microneedling in unseren Behandlungsräumen in Wien rund 40 Minuten.

Um mögliche Rötungen zu reduzieren und um den Effekt der Behandlung zu maximieren, tragen wir nach dem Microneedling eine kühlende und beruhigende Maske auf. Zuletzt folgt eine feuchtigkeitsspendende Abschlusspflege.

Welche Komplikationen können bei einem Microneedling auftreten?

Der Vorteil eines Microneedlings in Wien ist, dass die Behandlung so gut wie keine Risiken oder Nebenwirkungen birgt. Direkt nach der Behandlung ist Ihre Haut meist etwas gerötet und geschwollen – dies ist jedoch völlig normal und bildet sich nach kurzer Zeit wieder zurück. In sehr seltenen Fällen kann es zu Blutergüssen kommen, welche in der Regel nach spätestens einer Woche wieder verschwunden sind. Leiden Sie unter einer sehr sensiblen Haut, kann es sein, dass diese mehrere Tage gerötet ist und sich möglicherweise etwas abschuppt. Doch auch dies ist kein Grund, sich Sorgen zu machen, und Sie können Ihrer Haut eine sanfte Pflege gönnen, um einem Abschuppen der Haut vorzubeugen.

Was muss ich nach einem Microneedling beachten?

Sie können unsere Behandlungsräume im zentralen Wien direkt nach der Behandlung wieder verlassen – lediglich auf Sport und Saunabesuche müssen Sie am Behandlungstag verzichten. Bei sehr empfindlicher oder gereizter Haut können unmittelbar nach dem Microneedling Rötungen und Schwellungen auftreten, welche in der Regel aber nach 48 Stunden vollständig abklingen. Dasselbe gilt für Blutergüsse, die bei unseren Patienten selten sind, sich aber dennoch nie vollständig ausschließen lassen.

In den ersten Tagen nach der Behandlung sollten Sie auf Make-up verzichten und auch keinen Selbstbräuner verwenden, da sich dadurch das Risiko für eine Infektion erhöhen würde. Außerdem sollten Sie in diesem Zeitraum keine hautreizenden Cremes auf das Behandlungsareal auftragen. In den ersten drei Wochen nach der Behandlung sollten Sie anstehende Saunabesuche streichen, da dies die Bildung von Pigmentflecken begünstigt. Auf Peelings und Laserbehandlungen müssen Sie in den ersten Wochen ebenfalls verzichten, um Ihre Haut nicht zu reizen. Ansonsten können Sie sofort Ihren alltäglichen Aktivitäten nachgehen, jedoch sollten Sie in den Folgewochen auf einen konsequenten Lichtschutz in Form von Sonnenschutzcremes mit hohem Lichtschutzfaktor achten. Wir können Sie gerne umfassend dazu beraten, wie Sie Ihre Haut in der Zeit nach einem Microneedling optimal pflegen.

Wann sind die Ergebnisse des Microneedlings sichtbar?

Sobald etwaige Rötungen und Schwellungen abgeklungen sind, können Sie den ersten Effekt eines gut durchbluteten, pralleren und feinporigeren Hautbilds sehen. Bereits nach der ersten Behandlung können Sie beispielsweise eine Milderung der Falten wahrnehmen, außerdem fühlt sich Ihre Haut deutlich straffer an. Das endgültige Ergebnis sehen Sie allerdings erst nach mehreren Wochen, da die Haut ihre Zeit braucht, bis sie sich regeneriert hat und neu bildet. Deutliche Ergebnisse sind nach etwa sechs Wochen sichtbar und halten über mehrere Wochen bis Monate an.

Für optimale Ergebnisse empfehlen wir, das Microneedling etwa zwei- bis fünfmal in einem Abstand von sechs bis acht Wochen zu wiederholen. Danach genügt es in der Regel, das Microneedling ein- bis zweimal im Jahr durchzuführen. Die Anzahl der benötigten Sitzungen hängt jedoch vom Anwendungsgebiet, dem Schweregrad des jeweiligen kosmetischen Problems und anderen individuellen Faktoren ab. Mit jeder weiteren Behandlung werden die körpereigenen Produktions- und Regenerationsprozesse von Kollagen, Hyaluronsäure und Elastin angeregt, wodurch sich das Hautbild zusehends verbesser und auch vergrößerte Poren, Falten, Akne, Narben oder eine Couperose deutlich reduziert werden.

Mit welchen Kosten muss ich bei einem Microneedling rechnen?

Wir passen eine Microneedling-Behandlung individuell an Sie und Ihre Wünsche an. Je nachdem, aus welchen Gründen Sie sich für ein Microneedling in Wien entscheiden, wie groß das zu behandelnde Areal ist und wie viele Sitzungen notwendig sind, variieren auch die Kosten für ein Microneedling. In der Regel beginnen die Kosten für ein Microneedling bei 150 €.

DIESE BEHANDLUNGEN KÖNNTEN SIE AUCH INTERESSIEREN:
DAUERHAFTE HAARENTFERNUNG
VENUS VIVA
PRP-BEHANDLUNG
MICRONEEDLING
Menü